Rezept05-Burger-Header-Bild

Sansibar Burger

Rezept05-Burger-Kasten

Legende-alle-Rezepte

ZUBEREITUNG
1. Burger-Pattie: Bei dem Rinderhack am besten U.S. Beef mit hohem Fettgehalt verwenden. Das gibt Geschmack und ist schön saftig. Für einen echten Sansibar Burger-Pattie rechnet man circa 260 bis 280 g Hackfleisch. Die RÖSLE Burgerpresse ist für 100 g ausgelegt. Rinderhack mit Salz und Pfeffer würzen und 2 Eier zugeben. Alles mischen und mit der Hand 4 große Patties oder mit der Burgerpresse 8 Patties formen. Fleisch nur locker zusammendrücken, damit der Burger nicht zu fest wird. Eine kleine Mulde in der Mitte oben eindrücken. So bleibt die Flüssigkeit im Burger und er bläht sich beim Grillen nicht auf. Fleisch auf dem Grill bei starker, direkter Hitze braten. Brötchen im Ofen aufbacken.

2. Chilimayonnaise: Eier gut homogen verrühren, dann Öl zugeben. Zitrone auspressen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen. Chili-Sauce oder Chilischote fein gehackt und ohne Kerne zugeben. Zum Schluss Crème fraîche zum Abrunden und Auffrischen der Mayonnaise dazugeben.

3. Krautsalat: Weißkohl in feine Streifen schneiden. Karotte schälen und raspeln. Zwiebeln fein hacken. Aus Milch, Mayonnaise, Joghurt, Essig, Limettensaft, Zucker, Salz und Pfeffer eine Sauce anrühren und Kohlstreifen, Karotten und Zwiebeln zugeben. 4 bis 5 Stunden oder über Nacht ziehen lassen.

4. Burger mit Ketchup, Chilimayonnaise, Barbecue-Sauce, abgezogenen und mit Pfeffer und Salz gewürzten Tomaten, in Scheiben geschnittenen Avocado und Salat belegen und mit Pommes, Chips und Krautsalat anrichten.

Zutaten
Gut 800 g Rinderhackfleisch
Salz
Pfeffer
2 Eier
4 große oder 8 normale Burgerbrötchen
Salatherzen
1 Avocado
4 Tomaten
Milde Barbecue-Sauce

 

Krautsalat
1 kleiner Weißkohl
1 mittelgroße Karotte
2 Zwiebeln
100 ml Milch
200 g Mayonnaise
100 ml Naturjoghurt
1 EL weißer Essig
Saft einer Limette
1 gestrichener EL Zucker
1 TL Salz
Gemahlener Pfeffer

 

Chilimayonnaise
3 Eier
300 ml Öl
1 unbehandelte Zitrone
3 EL Chili-Sauce oder 1 Schote
3 EL Crème fraîche

Rezept05-Burger-Header-Bild