Rezept06-Kabeljau-Header-Bild
Rezept06-Kabeljau-Headline

mit Tandooripaste gebacken
Rezept06-Kabeljau-Header-Bild

Zutaten
800 g reines Island-Kabeljaurückenfilet
1 Stange Zwiebellauch
Tandooripaste
2 Knoblauchzehen
15 g frischer Ingwer
50 g Joghurt
4 EL Weißweinessig
5 EL Erdnussöl
1 TL gemahlener Koriander
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL Kurkuma
Linsensalat
200 g dunkle Linsen
1 Apfel
50 g Datteln
50 g getrocknete Aprikosen
4 kleine Frühlingszwiebeln
1 TL Ingwer
1 TL Currypulver
1 TL Kreuzkümmel gemahlen
1 EL Olivenöl
1 TL Gemüsebrühe (Pulver)
½ Zitrone
1 TL Crème fraîche
1 TL Salz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
8 Blätter frische Minze
6 Stängel frischer Koriander

Zubereitung

  1. Für die Tandooripaste Knoblauch und Ingwer
    schälen und fein reiben. Mit allen weiteren
    Zutaten gut verrühren. Tandooripaste kann
    man auch fertig im Asia-Shop bekommen.
  2. Das Fischfilet mit Tandooripaste fein einreiben.
    Ein großes Stück Alufolie 3-fach übereinander
    legen. Das Kabeljau-Filet in die Mitte legen und
    die Enden der Folie so einklappen, dass sie
    rundum dicht ist und oben offen. Alternativ
    dazu kann der Fisch auch in eine Pfanne
    gelegt werden.
  3. Feine Röllchen Zwiebellauch über den Fisch
    geben und im Grill mit geschlossenem Deckel
    circa 15 bis 20 Minuten backen.
  4. Linsen mit dreifacher Menge Wasser circa
    20 bis 30 Minuten köcheln lassen, bis die
    Linsen bissfest sind und das Wasser so gut
    wie komplett verkocht ist. Währenddessen
    Apfel, Datteln und Aprikosen in kleine Würfel
    schneiden. Die geputzten Frühlingszwiebeln
    in Ringe schneiden. Den Ingwer schälen und
    fein reiben.
  5. Currypulver und gemahlenen Kreuzkümmel in
    einem Topf kurz anrösten, Olivenöl und Ingwer
    dazugeben und eine Minute anschwenken.
    Die Aprikosen und Apfelwürfel dazugeben und
    1, 2 Minuten später die Frühlingszwiebeln.
    Alles circa 3 Minuten rösten und mit ein paar
    EL Wasser ablöschen. Einen TL Gemüsebrühe
    einrühren und alles noch ein wenig eindicken
    lassen. Mit den Linsen in einer Schüssel
    zusammenrühren. Zitrone auspressen und
    Linsensalat mit 2 bis 3 EL Zitronensaft, circa
    1 TL Salz und frisch gemahlenem Pfeffer
    abschmecken. Minzblätter und Koriander in
    Streifen schneiden und unterrühren.
Rezept06-Kabeljau-Kasten

Legende-alle-Rezepte