Currywurst

Currywurst

mit gekaufter oder selbst
gemachter Sauce

Legende-alle-Rezepte

Zubereitung
1. Unser Favorit: Besonders gut schmecken Oberländer Würstchen, auch Wollwürste genannt. Es sind Weißwürste, die ohne Darm im Wasser gegart wurden. Die Würstchen wie gewohnt auf dem Rost grillen. Dazu Sansibar-Currysauce reichen – gekauft oder selbst gemacht.

2. Die Currysauce gelingt besonders gut im Thermo­mix, man kann sie aber auch einfach im Topf kochen. Dazu alle Zutaten mischen und nach dem 10-minütigen Kochen direkt in Gläser um­füllen, wenn man nicht die ganze Sauce braucht. Das Rezept ergibt 4 Gläser à 450 g.

Zutaten
4 Oberländer Weißwürste

Curry-Sauce
150 g Zwiebelwürfel
150 g Gurkenwürfel
40 g Sansibar-Currypulver
2 TL Sambal Olek
20 g Obstessig
2 TL Salz (= 10 g)
40 g Zucker
800 g Tomatenstücke
500 g Ketchup
1 TL Gewürzpaste
für Fleischbrühe

Currywurst